Anreise nach Koh Tao – Bus, Bahn oder Flugzeug

Die kleine Insel Koh Tao selbst hat zum Glück keinen Flughafen. Früher war das ein großer Vorteil, da man diese schöne Insel nur mit wenigen Individualreisenden teilen mußte. Diese Zeiten sind mittlerweile vorbei. Heutzutage gibt es zahlreiche Pauschalreiseangebote für die Anreise nach Koh Tao, welche aber gerade bei jungen Tauchern sehr beliebt sind.

Wer seine Reise nach Koh Tao aber trotzdem indvidiuell gestalten will, dem sei vorab noch einmal gesagt, dass Koh Tao eine Insel ist. Wie auf praktisch alle kleineren thailändischen Inseln muss man also die letzten Kilometer oder Seemeilen mit einem Boot oder eine Fähre zurücklegen. Wer seekrank wird, sollte das bedenken.

Anreise nach Koh Tao über Bangkok

Von Deutschland aus fliegt man auf der Anreise nach Koh Tao am Besten zuerst nach Bangkok. Es gibt Direktflüge von allen großen deutschen Flughäfen , wie Frankfurt, München und Düsseldorf, mit Lufthansa, Thai Airways (Reisezeit 10-11 Stunden). Weniger komfortabel, wenn man nach Bangkok will, sind Flüge mit Zwischenlandungen auf der Arabischen Halbinsel oder in Singapur (Flugzeit ca. 14 Stunden), wie sie Qatar Airways und Emirates anbieten. Schnäppchen gibt es auch bei Air China über Peking, Flugzeit aber meistens 14 Stunden aufwärts.

Von Bangkok aus gibt es dann drei Alternativen, um nach Koh Tao zu gelangen: Flug, Bus oder Zug. So oder so, erstmal muss man in die Provinz Surat Thani kommen. Alle drei Optionen enden schließlich mit einer Überfahrt auf einer der Fähren oder mit einem Speedboat. Bei diesem Anreiseweg hat man die Möglichkeit, den Urlaub auf Koh Tao mit einem Urlaub in Bangkok zu verbinden, eine gern gewählte Reisekombination.

1. Anreise per Flugzeug

Die Anreise nach Koh Tao mit dem Flugzeug ist sicherlich die schnellste und bequemste Variante. Von Bangkok aus fliegen Sie mit einer regionalen Fluggesellschaft (z.B. Bangkok Airways) direkt nach Koh Samui. Diese Flüge gibt es oft sehr preisgünstig. Von dort aus nehmen Sie das Boot nach Koh Tao. Wir empfehlen einen der Hochgeschwindigkeitskatamarane. Die Überfahrt dauert dann nur zwei Stunden.

2. Anreise mit dem Bus

Die billigste Anreise nach Koh Tao von Bangkok aus, die besonders bei Rucksacktouristen beliebt ist, ist die Fahrt mit dem Bus. Vom „Southern Bus Terminal“ in der Hauptstadt fahren Busse nach Chumpon. Eine einfache Fahrt in einem Bus mit Klimaanlage (die sehr zu empfehlen ist) kostet etwa 315 THB (ca. 12 Euro) und dauert etwa sieben Stunden. Tickets sind vor Ort am Busbahnhof in Bangkok erhältlich. Sogar von der Kao San Road, dem Mekka der Rucksacktouristen in Bangkok, fahren auch Busse nach Chumpon. Allerdings muss man hier für die Fahrtzeit in Bangkok in der Rush-Hour auch noch mal mit 2 Stunden rechnen. Wer es eilig hat, sollte also besser in Bangkok auf andere Verkehrsmittel ausweichen. Von Chumpon aus geht der letzte Teil der Reise mit dem Boot weiter. Auch hier kann man zwischen normalen Fähren und den Hochgeschwindigkeits-Katamaranen wählen. Ein Übersicht über die Fährverbindungen und Anreisemöglichkeiten geben die Seiten der Anbieter Lomprayah oder Seatran, zwei große Transportgesellschaften in Thailand.

3. Anreise mit dem Zug

Ein guter Kompromiss zwischen Kosten und Komfort ist die Fahrt mit dem Zug, die aber bis zu 8 Stunden dauern kann. Von Bangkok fährt der Expresszug Nummer 85 nach Chumpon, von wo aus man wiederum die Fähre nach Koh Tao nehmen kann.

Anreise nach Koh Tao über Phuket

Wer von Deutschland aus mit Zwischenlandungen auf der Arabischen Halbinsel oder in Singapur, wie sie Qatar Airways und Emirates anbieten, nach Thailand fliegen will, der kann auch mal die Anreise über Phuket bei seinen Reiseplanungen in Betracht ziehen. Die Flugzeit bis Phuket ist etwa gleich wie die nach Bangkok, wobei natürlich – je nach „Schnäppchen“ – doch stark verschieden. Von Phuket gibt es auch Inlandsflüge und Busse nach Chumpon, so dass also die Reisevarianten 1. und 2. wie bei der Anreise über Bangkok in Betracht kommen. Die Kosten sind auch jeweils vergleichbar (Bus Phuket –> Chumpon etwa 12 Euro, Stand 2020). Von Phuket aus kann man sogar noch überlegen, ein Charter-Taxi zu nehmen. Das könnte sich bei mehr als 2 Personen in der Reisegruppe sogar lohnen.

Achtung: Bei jeder individuell geplanten Anreise auf eine thailändische Insel sollte man sich mit den Abfahrtszeiten der Boote und Fähren beschäftigen. Nach Koh Tao gibt es zwar sogar eine Nachtfähre, aber die fährt auch nicht immer. Außerdem ändern sich Abfahrtszeiten und Linien häufiger. Als Faustregel gilt, dass es ab 15 Uhr mitunter schwer werden kann, am gleichen Tag noch eine Fähre zu bekommen. Das sollte man also unbedingt bei der Buchung der Flüge/Zugtickets/Bustickets beachten. Oder auf eine spontane Übernachtung an der Küste des Festlandes eingerichtet sein. Nach Koh Tao wird man wohl eher auch am Abend noch irgendwie kommen, aber bei anderen Inseln kann man hier im wahrsten Sinne des Wortes „im Regen stehen“, und zwar an der Anlegestelle alleine, wenn die Fähre weg ist. Wenn Geld keine Rolle spielt, wird man wohl auch dann immer noch einen netten Thai finden, der einen im Speedboat oder im traditionellen Langheckboot (preisgünstiger) auf jede Insel fährt. Aber auch den muss man erstmal finden. Und eine Fahrt im Langheckboot ist nicht für jeden Geschmack geeignet, auch wenn es die landestypische Form der Fortbewegung auf dem Meer ist und unheimlich viel Spaß machen kann, besonders beim Tauchen in Thailand.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.