Tauchplatz Dolphin House / Shaab Samadai

Der Tauchplatz Shaab Samadai ist eins der besten Tauchziele weltweit, um mit Delfinen zu tauchen.

Tauchplatz Dolphin House / Shaab Samadai

Der Tauchplatz Shaab Samadai, von Tauchern oft eher “Dolphin House” genannt, ist eine der großen Attraktionen von Marsa Alam. Überall in Ägypten wissen Taucher von den dort lebenden Spinner-Delfinen zu berichten, was naturgemäß zu einem Run auf das Tauchgebiet geführt hat. die Delfine vom Shaab Samadai haben also nicht unerheblich zum Boom beigetragen, den Marsa Alam in den letzten Jahren erlebt hat.

Aufgrund des Ansturms hat sich die ägyptische Regierung glücklicherweise zu einer Personenbegrenzung beschlossen, so dass heute nur noch 200 Taucher/Schnorchler pro Tag zugelassen sind. Während Dolphin House als Tauchplatz damit sicher nicht mehr als Geheimtipp gelten kann, ist die hohe Wahrscheinlichkeit auf Delfine zu treffen natürlich weiterhin ein guter Grund für einen Ausflug zum Shaab Samadai.

Delphine-Rotes-Meer-Dolfin-House-Reef
Dolphin House Shaab Samadi

Das Riff selbst hat die Form eines Hufeisens und liegt vom Hafen Marsa Alam ungefähr zwei Bootsstunden entfernt. Die Delfine finden sich in der geschützen Lagune des Riffs, während an der südwestlichen Spitze einige Korallentürme das eigentliche Tauchgebiet bilden.

Tauchen mit Delfinen am Dolphin House in Marsa Alam

Touren zum Dolphin House Riff

Touren nach Shaab Samadai starten von Marsa Alam aus und beinhalten in der Regel zwei Schnorchelausflüge am selben Tag: den ersten zu den tiefen Bereichen, in denen sich normalerweise Delfine aufhalten, und den zweiten zu den angrenzenden wunderschönen Korallenriffen.

Wie man in Shaab Samadai mit Delfinen schnorchelt

Shaab Samadai (Samadai-Riff), auch bekannt als „Marsa Alam Dolphin House“, ist ein Riff, das etwa fünfzehn Kilometer südöstlich von Marsa Alam liegt. Der Zugang zu diesem Ort, der seit 2004 zum Nationalpark erklärt wurde, ist behördlich geregelt.

Um dorthin zu gelangen, müssen Sie einen Tagesausflug mit Schnorcheln und Delfinbeobachtung buchen. Die Preise liegen zwischen 45 und 60 € pro Person, alles inbegriffen. Die Bootsfahrt vom Yachthafen Marsa Alam zum Riff dauert 40 bis 50 Minuten.

Nicht verwechseln mit dem Shaab Sataya in den Fury Shoals

Verwechseln Sie Shaab Samadai/Marsa Alam Dolphin House nicht mit dem Sataya-Riff, das auch „Dolphin House“ genannt wird. Die beiden Orte bieten ähnliche Tauch-Erlebnisse mit Delfinen, sind aber über 100 km voneinander entfernt. Die Touren zum Sataya Reef starten in der Regel vom Küstenort Hamata aus.

Wie kommt man zum Schnorcheln am Samadai-Riff?

Der beste Einstieg ins Wasser erfolgt von einem Zodiac aus, das Sie zu dem ausgewiesenen Schnorchelgebiet bringt. Das Tragen einer Schwimmweste, die Sie von Ihrem Guide erhalten, ist im Wasser obligatorisch.

Schnorcheln mit Delfinen am Samadai-Riff

Schnorcheln mit Delfinen am Samadai-Riff

Schutzzonen am Shaab Samadai beachten

Das Schnorcheln mit den Delfinen von Shaab Samadai ist nur in einem begrenzten Bereich, der so genannten „Zone B“, erlaubt. Im Norden (Zone A) sind alle Aktivitäten verboten, um den Delfinen einen Schutzraum zu bieten.

In Zone B (Schnorcheln mit Delfinen) kann die Wasserhöhe bis zu 25 m betragen. Die Sichtweite ist im Allgemeinen ausgezeichnet und beträgt ganzjährig etwa 30 m. Die Delfine halten sich zwar häufig in der Gegend auf, ziehen aber auch aufs Meer hinaus, so dass nicht garantiert werden kann, dass Sie sie während der Tour sehen werden.

In Zone C dürfen sich Gerätetaucher aufhalten.

Berühren der Tiere verboten

Es ist natürlich verboten, mit den Delfinen zu interagieren, sie zum Beispiel zu berühren oder zu jagen. Die obligatorische Schwimmweste hindert Schnorchler auch am sog. Skindiving. Im Riff gibt es aber noch viel mehr zu sehen, denn die Korallen sind gesund. Um das Riff herum sind viele Rifffische zu sehen, wie beispielsweise Schwarzschwanz-Falterfische.

Falterfische im Roten Meer

Die Riffe, die etwa 1 m über der Wasseroberfläche auftauchen, gehen dann später in 15-17 m lange Sandbänke über.

In diesem Gebiet können Sie die ganze Vielfalt der Korallenriffe des Roten Meeres genießen. Um die erhaltenen Korallen herum werden Sie eine große Anzahl bunter Rifffische entdecken. Der Sohal-Doktorfisch, der Königskaiserfisch, der Maskenkugelfisch und verschiedene Arten von Falterfischen (Schwarzschwanz-Falterfisch, Rotmeer-Waschbär-Falterfisch) gehören zu den häufigsten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.