Reisetipps Ägypten

Um den Urlaub in Ägypten so angenehm und problemlos wie möglich zu starten, könnnen die folgenden Reisetipps helfen,

Einreise nach Ägypten / Visum

Für die Einreise nach Ägypten wird ein Visum benötigt, dass allerdings problemlos direkt vor Ort erworben werden kann. Zur Einreise benötigen Erwachsene und Kinder einen Reisepass bzw. Kinderausweis der für Deutsche noch mindestens 3 Monate lang gültig sein muss, besser 6 Monate. Das Visum kostet rund 30€ pro Person und ist für einen Monat gültig. Bei Bedarf kann es zweimal verlängert werden und ist dann insgesamt für 7 Monate gültig.

Zur Einreise ist neben dem Visum eine ausgefüllte Einreisekarte nötig. Diese wird im Flugzeug verteilt, kann aber auch am Flughafen bezogen werden.

Gesundheit / Medizinische Versorgung

Die meisten Urlauber in Ägypten machen früher oder später Erfahrung mit Durchfallerkrankungen, der sogenannten „Rache der Paharaonen“. Um dies zu vermeiden sollten Sie keine Salate und offene Früchte essen. Darüber hinaus sollten Sie zum Zähne putzen Mineralwasser verwenden und nicht das ägyptische Leitungswasser. Obwohl beides keine Garantie für Beschwerdefreiheit ist, verringern Sie zumindest die Wahrscheinlichkeit. Auch Erkältungen sind eine häufige Erkrankung. Gehen Sie deshalb vorsichtig mit der Klimaanlage auf Ihrem Zimmer um. Stellen Sie diese nicht zu kalt ein und schalten Sie sie nachts ab, oder auf niedrige Leistung.

Generell ist die medizinische Versorgung in Ägypten gut. Krankenhäuser, Ärzte und Apotheken sind ausreichend ausgestattet um mit alltäglichen Erkrankungen problemlos umzugehen. Wichtig ist aber eine Reisekrankenversicherung, damit Sie die in aller Regel bar zu bezahlenden Behandlungen zurückerstattet bekommen. In den Orten am Roten Meer gibt es außerdem Deko-Kammern für die Behandlung von Tauchunfällen. Achten Sie als Taucher darauf, dass Ihre Krankenversicherung dies ebenfalls abdeckt.

Es sind keine Impfungen für Ägypten vorgeschrieben, aber ein genereller Basis-Impfschutz sollte vorhanden sein. Nutzen Sie die Gelegenheit um Ihren Impfschutz aufzufrischen. Empfehlenswert für Reisende ist z.B. auch die Impfung gegen Hepatitis A und B.

Reisetipps Ägypten – Handeln und Einkaufen

Ägypten ist nicht unbedingt ein Einkaufsparadies, aber landestypsiche Produkte können als Mitbringsel und Souvenirs durchaus reizvoll sein. Entsprechende Geschäfte gibt es in allen von Touristen besuchten Gegenden. Bei Ausflügen in die Umgebung oder zu den typischen Touristenzielen (Tempel, Pyramiden etc.) ist häufig ein zwangsweiser Besuch in einer Papyrus- oder Alabaster-Manufaktur mit einbegriffen. Lassen Sie sich dabei einfach nicht aus der Ruhe bringen. Es besteht keine Kaufverpflichtung.

Zum Einkauf in Ägypten gehört immer auch das Handeln. Dies gilt im Übrigen auch für Dienstleistungen wie Frisör, Taxi und so weiter. Sie müssen sich also zunächst auf einen Preis einigen. Der zuerst genannte Preis liegt dabei in der Regel um ein vielfaches über dem realen Wert. Wenn Sie sich am Ende auf 25-35% des zuerst genannten Preises einigen, hat der Händler aller Wahrscheinlichkeit nach immer noch ein gutes Geschäft gemacht. Will ein Händler den Preis partout nicht senken, dann sollten sie sich einfach umdrehen uind gehen. In der Regel hat das einen weiteremn Nachlass zur Folge. Wenn Sie nichts kaufen wollen, dann ist das absolut legitim. Lehnen Sie höflich aber bestimmt ab und gehen Sie dann einfach.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten sind in den Touristenorten generell kein Problem. Geschäfte haben morgens ab 9.00 oder 10.00 Uhr geöffnet und schließen 5n Städten gegen 18.00 Uhr, in Touristenorten dagegen häufig erste gegen 21.00 oder 22.00 Uhr. In Ägypten wird auch am Wochenende gearbeitet, dafür ist aber der Freitag frei.

Religion

Der Islam ist in Ägypten die Staats-Religion. Er wird in den Touristengebieten meist etwas weniger streng ausgelegt. Dennoch ist Oben-Ohne generell nicht erlaubt. Bei Ausflügen, gerade zu religiösen Zielen, ist auch für Frauen Kleidung angebracht, die Arme und Beine verdeckt.
Sprache

Die Ägypter sprechen arabisch, aber in den Touristengebieten kommt man auch mit Englisch, Deutsch sowie Händen und Füssen durch.

Transport, Taxi und Minibus

Der Transport zum Hotel und später zurück zum Flughafen wird in den Touristenzielen vom Reiseveranstalter mit größeren Reisebussen organisiert. Für den Transport vor Ort stehen Taxen und Minibusse zur Verfügung.

Die günstigere Variante ist der Minibus, der in der Regel eine feste Strecke hin und zurück fährt. Preise zwischen 1 und 2 ägyptischen Pfund für eine einfache Art sind normal. Einheimische zahlen natürlich deutlich weniger. In einen Minibus passen ca. 10 Personen, wobei oft deutlich mehr Fahrgäste mitgenommen werden. Einen fahrenden Minibus halten Sie einfach per Handzeichen an. Den Preis sollten Sie dann allerdings vor dem Einsteigen verhandeln. Leere Minibusse bieten sich auch als Taxi an, sind dann aber sehr viel teurer. Bestehen Sie im Zweifelsfall darauf, dass auch andere Fahrgäste mitgenommen werden.

Mit Taxis sind Sie deutlich flexibler als mit Minibussen, dafür wird aber auch ein höherer Preis fällig. Ein Taxi sollten Sie nur verwenden, um nahe gelegene Ausflugsziele anzufahren, oder um z.B. bei Abreise außerhalb der Zeiten des Reiseveranstalters zum Flughafen zu kommen.

Trinkgeld / Bakschisch

Den Begriff „Bakschisch“ werden Sie in Ägypten an allen Ecken hören. Er steht für Trinkgeld und wird für jede denkbare Leistung fällig. Wie viel Sie geben bleibt natürlich Ihnen überlassen. 2 Pfund sind normalerweise ausreichend. Guten Service können Sie mit bis zu 5 Pfund belohnen. Achten Sie darauf immer ausreichend kleine Scheine dabei zu haben, denn Wechselgeld können Sie nicht erwarten.
Währung

Die ägyptische Währung ist das Ägyptische Pfund. Der Umtausch ist am Flughafen, bei Wechselstuben und Banken möglich. Warten Sie mit dem Geldwechsel bis Sie in Ägypten sind. In Deutschland ist die Umtauschrate normalerweise schlechter und am Flughafen können Sie sofort wechseln. Sie müssen also keine Angst haben in Ägypten ohne Geld dazustehen.

Zeitumstellung / Ortszeit – Reisetipps Ägypten

Ägypten liegt eine Zeitzone östlich von Deutschland. Sie müssen die Uhr also eine Stunde vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.